Loading...

OPEN CALL:
Viable Data Remote Residency


Project Details

CLIENT:
ZKM Karlsruhe

More info:
Open Call...

Einreichungszeitraum bis 02. Mai 2021

Das ZKM
Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
das HLRS
Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart
und das MSC
Media Solution Center Baden-Württemberg
rufen internationale Medienkünstler:innen sowie Wissenschaftler:innen zur kooperativen Einreichung von innovativen Projektvorschlägen auf, um sich auf eine einmonatige Remote Residency zu bewerben.

Die Projektvorschläge sollen sich mit adaptiven Systemen bzw. systemischen Prozessen in der Natur, z.B. mit biomimetischen Verhaltensweisen, auf Grundlage besonders großer Datensätze (Big Data) auseinandersetzen. Resultieren sollen generative Visualisierungen, die diese komplexen Prozesse auf kreative Weise untersuchen.

Für die Beteiligung an der Ausschreibung müssen die Künstler:innen/Wissenschaftler:innen Erfahrungen im Umgang mit Grafikprozessor-beschleunigten Bibliotheken für KI (Künstliche Intelligenz) und HPC (High Performance Computing bzw. Hochleistungsrechnen) unter Linux-basierten Systemen mitbringen. Nach einer technischen Einführung durch das Team des HLRS erhalten die Künstler:innen/Wisssenschaftler:innen im Rahmen der Remote Residency die einmalige Gelegenheit auf eine dedizierte Infrastruktur des HLRS (spezieller HPC-Cluster) zugreifen zu können, um eigenverantwortlich (KI-gestützte) Rechenoperationen auf mindestens 10 Knoten (mit je mindestens einer GPU) durchzuführen. Für die verwendeten Datensätze, deren Vor- und Nachbereitung, wie auch die Modellierung der Prozesse, sind die Künstler:innen/Wissenschaftler:innen selbst verantwortlich.

Die Remote Residency findet in einem ca. einmonatigen Zeitraum zwischen Anfang Juni und Ende August 2021 statt, der zwischen den Partnerinstitutionen und den Künstler:innen/Wissenschaftler:innen vereinbart wird.

Als Ergebnis der Remote Residency soll ein digitales visuelles Kunstwerk entstehen, das im Rahmen einer für September 2021 geplanten internationalen Konferenz am HLRS sowie ggf. ab Ende November im Rahmen der ZKM-Ausstellung »BioMedien« präsentiert werden soll.

Finanzielle Rahmenbedingungen

Kooperative Einreichungen von Duos aus Wissenschaftler:innen und Künstler:innen können mit einem Stipendiumsbetrag i.H.v. insgesamt 4.000€ berücksichtigt werden.

Die ausgewählten Künstler:innen/Wissenschaftler:innen erhalten jeweils ein Stipendium. Das Stipendium beträgt 2.000€ und ist auf einen Monat beschränkt.

Ein Vor-Ort-Aufenthalt ist jeweils nicht vorgesehen.

Teilnahmebedingungen

Für die Einreichung ist Folgendes erforderlich:

  • 1. Kurze Zusammenfassung der Projektidee (max. 1000 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • 2. Kurzbiographie (max. 1000 Zeichen inkl. Leerzeichen) sowie Kontaktdaten
  • 3. Skizze des technischen Versuchsaufbaus (je max. 1000 Zeichen inkl. Leerzeichen):
    • Eingabe: Beschreibung der Datensätze
    • Prozess: Beschreibung der Verarbeitungsschritte
    • Ausgabe: Beschreibung der Visualisierungsstrategie
  • 4. Nachweis über Erfahrungen mit Grafikprozessor-beschleunigten Bibliotheken für KI und HPC (Linux-basiert)

Bewerbungen in englischer Sprache können bis einschließlich 02. Mai 2021 per E-Mail an viable-data@zkm.de mit dem E-Mail-Betreff »Viable Data Remote Residency, Proposal, Nachname« in einer PDF-Datei von bis zu 5 MB gesendet werden. Bitte laden Sie eventuell begleitendes Audio-, Bild- und Videomaterial online auf einen File-Hosting-Service Ihrer Wahl hoch und fügen Sie den nicht auslaufenden Download-Link in Ihre Bewerbungs-E-Mail ein. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an viable-data@zkm.de.

Das Artist-in-Residence-Programm »Viable Data Remote Residency« findet in Kooperation zwischen dem CreativeLAB am Research and Creation Center for eCulture des Media Solution Center Baden-Württemberg, dem Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) und dem ZKM | Hertz-Labor statt.

MORE INFO OPEN CALL: Viable Data Remote Residency